Wow, du siehst toll aus! Hast du abgenommen?


Warum wir aufhören sollten Menschen zu sagen, dass sie toll aussehen, wenn sie abnehmen.


Hallo ihr Lieben!


Hier mal wieder die Sarah. Ich hoffe euch geht’s allen wunderbar und dieses plötzliche Ekelwetter hat euch nicht komplett umgehauen. Ich trenne meinen Schrank immer in „warme Kleidung“ und „kalte Kleidung auf“ und tausche immer so im April und Oktober meinen Kleiderschrank aus. Die Sachen, die dann nicht gebraucht werden kommen dann einfach unter mein Bett. Ist wirklich sehr praktisch ;). Kann ich jedem mit zu viel Zeug und wenig Platz weiterempfehlen!


So aber nun zum eigentlichen Thema: „Wow, du siehst toll aus! Hast du abgenommen?“ Bestimmt haben viele von euch schon einmal diese Worte gehört oder sie vielleicht auch schon selber ausgesprochen. Keine Angst, ich will hier nicht mit euch schimpfen, ich habe das ja selber schon oft genug gesagt! Aber manchmal muss man sich ja auch mit dem was man so von sich gibt kritisch auseinandersetzen und es hinterfragen.



Ich habe eine Tante, die etwas übergewichtig ist. Jedes Mal, wenn sie mich, meine Schwester und meine Mutter sieht sagt sie das gleiche: „Hast du abgenommen? Du siehst sooooooooo dünn aus!“ Und jedes Mal weiß ich nicht genau was ich darauf antworten soll. Meistens sag ich sowas wie: Nee, ich trage nur heute eine schwarze Hose oder so, weil ich einfach keine Ahnung habe was ich darauf antworten soll. Ist das ein Kompliment? Ist es ein Vorwurf? Einfach nur eine Feststellung? Merkt sie nicht, dass sie das JEDES Mal sagt und dass, wenn die Frauen meiner Familie tatsächlich jedes Mal abgenommen hätten wir uns mittlerweile in Luft aufgelöst hätten? Wie ihr vielleicht merkt, finde ich ihre immer wiederkehrende Feststellung voll nervig.


Ich hatte auch letztens ein interessantes Gespräch mit einer Freundin. Lotta ist eine Person, der ihr Körper wichtig ist und die in den letzten Jahren sehr unterschiedliche Gewichtsschwankungen hatte. Im letzten halben Jahr hat sie aber fleißig 5 Mal die Woche eine Stunde lang Sport gemacht und hat sich ausgewogen und gesund ernährt. Das sieht man. Sie ist weitaus durchtrainierter. Man erkennt die Muskeln an den Armen und Beinen und obwohl wir nicht darüber geredet haben weiß ich, dass sie stolz auf ihren Lebenswandel ist.


Sie hat mich vor ein paar Tagen besucht und ein Freund, der sie auch kennt, aber selten sieht war auch da. Nachdem sie gegangen war sagte er zu mir: „Wow, Lotta hat voll abgenommen! Hat sie viel Sport gemacht? Das sieht man richtig! Sie hat total definierte Arme bekommen!“ Daraufhin dachte ich mir: „Wie aufmerksam von ihm, das sage ich ihr gleich, dann freut sie sich bestimmt!“


Sie freute sich allerdings NICHT. Ich gab ihr das Kompliment weiter und sie guckte mich nur etwas genervt an und sagte: „Toll, sah ich vorher also scheiße und schwabbelig aus oder was will er mir damit sagen?“ Ich war erstmal perplex: „Hä nein, das hat er doch nett gemeint? Er wollte damit bestimmt nicht sagen, dass du vorher schlecht aussahst, nur dass man sieht, dass du die letzten Monate viel Sport gemacht hast usw.“ Aber sie blieb dabei und obwohl ich es in dem Moment etwas albern fand machte mich die Situation nachdenklich.


Ich verstand den Impuls von meinem Freund mir seine Beobachtung mitzuteilen und auch meinen Impuls dies weitergeben zu wollen, da ich dachte es würde sie freuen und sogar stolz machen, denn immerhin hatte sie hart dafür gearbeitet. Andererseits verstand ich auch warum sie es doof fand, dieses „Kompliment“ welches eigentlich keines ist nicht positiv aufzunehmen. Und aus diesem Grund habe ich nun eine kleine Liste aufgestellt:



4 Gründe warum man einem nicht sagen sollte: Wow, du siehst toll aus! Hast du abgenommen? (oder andere Abweichungen davon).


1. Die Person fühlt sich dann um so schlechter, wenn sie wieder zunimmt/ bzw. es aus welchem Grund auch immer nicht mehr zum Sport schafft. Mein Gewicht war in den letzten Jahren auch nie stabil. Mal waren es zwischen 2-7 Kilo geht das ganz immer hoch und runter. Wenn ich mal besonders stolz darauf war wieder mein Idealgewicht erreicht zu haben, dann aber wieder 3 Kilo draufpackte gingen mir die „Komplimente“ der anderen nicht aus dem Kopf. Die „deine Beine sehen richtig toll in der Hose aus, hast du abgenommen?“ gingen mir nachdem ich zugenommen hatte nicht mehr aus dem Kopf. Sahen meine Beine nun nicht mehr gut aus? Sahen sie aus wie eine Leberwurst die sich in die Hose quetscht? Denn keiner gibt einem „Komplimente“, wenn man 5 Kilo zugenommen hat. Dann sagt selten jemand: „Dein Arsch sieht richtig gut in der Hose aus!“


2. Es ist eine Form von „body shaming“ und einfach nur oberflächlich. Dieses Gefühl, dass von oben bis unten beobachtet wird und Aussehen DAS ist was zählt ist einfach nur doof. Meistens, wenn ich meine gewichts Hochs und Tiefs habe gehe ich auch innerlich durch Hochs und Tiefs und das wird dabei 0 beachtet. Es wird nur auf das Aussehen geachtet und nicht das ganze Dahinter. Unsere Gesellschaft ist allgemein schon genug vom Schönheitswahn besessen, müssen wir bei dem Mist tatsächlich mitmachen und unseren Freunden nur dann sagen, dass sie gut aussehen, wenn sie abgenommen haben? Nein! Rebelliert dagegen!


3. Es ist auch einfach ein super peinlich und merkwürdig. Die meisten Leute, denen man dieses „Kompliment“ gibt werden rot, schauen auf dem Boden und rücken ein peinlich berührtes „ähm, danke“ heraus. Was antwortet man denn darauf? Und dann noch die Frage: „Wie hast du das geschafft?“ Wollen die wissen wie schwierig es war mir abzugewöhnen jeden Tag nach dem Mittagessen eine halbe Tafel Ritter Sport zu essen oder knallhart meinen Sportplan durchzuziehen? Oder die Menschen die sich zu anderen umdrehen und sagen: „Boah die Sarah hat super abgenommen. Das haben wir doch letztens schon bemerkt, oder Luise? Wir meinten doch beide, dass Sarah voll dünn geworden ist! Echt, Sarah, du siehst richtig gut aus.“ „Äh, danke? Also sah ich vorher nicht so gut aus?“



4. Wir wissen nicht warum die Person abgenommen hat. Vielleicht geht es der Person gerade nicht gut oder sie ist sehr gestresst und deshalb bekommt sie nichts runter oder vergisst zu essen. Dann wird sie sich bestimmt nicht darüber freuen, zu hören, wie sehr dieser Stress oder ihre schlechte Phase zu sehen ist ist. Oder vielleicht handelt es sich um eine Person mit einer Essstörung, die man ganz bestimmt nicht ermutigen sollte weiter abzunehmen. Fakt ist, ihr wisst nicht warum die Person abgenommen hat und solltet euch deshalb mit "Komplimenten" und Kommentaren zurückhalten.


So Ladies! Ich hoffe ihr versteht mich und die Message dieses Blogposts! Und wenn ihr meiner Meinung seid, dann kommentiert doch einfach mal oder schreibt uns auf Facebook oder Instagram.


Ganz liebe Grüße aus Berlin ihr Lieben <3


Eure Sarah

© Jourvie 2019 | Impressum | Datenschutz

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle