Return to site

Zellulite – Was ist das?

Das Mysterium der Orangenhaut

Hallo meine Lieben!

Hier eure Sarah!

Fast alle Frauen auf dieser Erde haben Zellulite. Glaubt mir, umso älter ihr werdet, umso mehr wird es euch auffallen, im Schwimmbad, in der Umkleide beim Sport. Als ich gerade so in meine Teenager Jahre kam und angefangen habe Frauenzeitschriften zu durchblättern, habe ich mich immer gefragt, was Zellulite ist. Anfangs habe ich den ganzen Mythen geglaubt, dass Zellulite etwas sei, dass man bekommt, wenn man zu dicke Oberschenkel hat und nicht auf sich aufpasst.

Ich weiß noch wie meine Freundin Marie mal in der Schule etwas „Speck“ an ihrem Oberschenkeln zusammendrückte und sagte, „iiiii, guck mal Sarah ich bekomme schon Orangenhaut“. Sie war total angeekelt von sich selber. Damals habe ich sie verstanden bzw. fand meine Zellulite auch super peinlich doch um so älter ich wurde um so mehr verstand ich, dass Zellulite etwas ist was wirklich alle haben und was zwar schon ein wenig stimmt, um so untrainierter die Beine, umso mehr Zellulite. Damit will ich nicht sagen, dass Zellulite etwas Schlechtes ist. Nein, sie gehört zu uns genau wie unsere Muttermale. Wenn sie euch aber wirklich super mega stört, dann fangt an zu squatten Ladies!!! Bitte hungert euch nicht weg, weil ihr meint, dass Zellulite nur für Frauen mit Rundungen sind, denn das ist blödsinn.

Ich habe schon Frauen in allen Größen mit oder ohne Zellulite gesehen. Eine Frau kann dünn sein und trotzdem Zellulite haben und Frauen können auch große Beine haben und keine Zellulite haben.

Doch was bitte ist denn nun Zellulite?

Zellulite, oder auch Orangenhaut genannt (weil der Teil der Haut kleine süße Grübchen hat die aussehen wie eine Orangenschale) ist ein Hautzustand, bei dem Fettpölsterschen sich unter der Haupt sammeln und dadurch die kleinen Grübchen entstehen lassen. Am meisten findet man Zellulite in den Oberschenkeln und am Po.

Warum entsteht Zellulite?

  • Weil du zu wenig getrunken hast
  • Weil du zu viel ungesunden Mist isst
  • Weil du keinen Sport machst bzw. keine Muskelübungen
  • Weil dein Hormonhaushalt durcheinander ist
  • Oder einfach nur weil du, wie schon erklärt, älter wirst!!!

Was kannst du gegen Zellulite unternehmen?

WASSER TRINKEN!

Es klingt ganz simpel und auch viel zu einfach aber die Antwort auf generell alles ist eigentlich immer VIEL TRINKEN. Fühlst du dich müde, trink mehr. Hast du Pickel, trink mehr. Fühlst du dich hungrig obwohl du genug gegessen hast, trink mehr. Hast du Kopfschmerzen, trink mehr. Hast du Angst vor Falten im Alter, trink mehr. „Hydration is key“, wie Kourtney Kardashian mal so schön gesagt hat. Mit trinken meine ich natürlich jetzt nicht unmengen an Kola oder Eistee, sondern einfach nur Wasser oder vielleicht einen leckeren Tee.

Mich sieht man im Winter immer in der Schule mit einer riesigen 1-L-Thermosflasche herumlaufen. Ich trinke morgens zum Frühstück ein Glas Wasser. Trinke bis mittags meine Thermosflasche leer und fülle sie dann auf und trinke den 2. Liter bis zum Abendessen. Wenn ich Sport mache trinke ich noch einen Liter und abends trinke ich dann meisten auch nochmal 2 Tassen Tee. Und das ist noch nicht mal so super viel. Es gibt Menschen, die trinken 3-4 Liter am Tag, aber da in Essen oder meinem Post-Workout-Smoothie ja auch nochmal Flüssigkeit drin ist, finde ich, dass das genügt.

Indem du mehr trinkst, kurbelst du automatisch deine Durchblutung an, dadurch kriegst du eine bessere Haut und regst deinen Stoffwechsel auf ganz natürliche Art an. Durch mehr Wasser im Körperflow kann es auch zu weniger Wassereinlagen kommen und da wir vor 3 Wochen das Thema Detox hatten, durch mehr Wassereinnahme detoxt sich dein Körper ganz automatisch ;).

Versuche außerdem die Finger von zu vielen Flüssigkeitsstehlenden Mitteln wie Salz zu lassen, denn wie unfair ist das denn, wenn du super viel trinkst, du aber mit der nächsten übersalzenen Mahlzeit das ganze Wasser wieder entzogen bekommst. Ein Gerücht ist ja auch, dass man keinen Kaffee trinken sollte, doch ich habe letztens in einem Artikel gelesen, dass das völliger Blödsinn ist, da man durch die Tasse Wasser, wieder das Wasser reinbekommt, welches einem der Kaffezusatz entnimmt. Somit ist nicht mehr aber auch nicht weniger Wasser im Körper nach einer Tasse Kaffee.

Nimm weniger künstlichen Zucker zu dir. Ich meine damit nicht, dass du Zucker ganz aus deinem Leben verbannen sollst, sowas radikales hilft zumindest mir nie und lässt mich nur ganz traurig werden, aber wenn du daran gewöhnt bist, jeden Tag etwas Schoki oder Gummibärchen oder Sahnetorte zu essen ist das einfach nur gesund und das zeigt dir dein Körper in Form von Pickeln und Zellullite. Wenn du gerne süßes ist, mach dir einen leckeren Banane-Orange-Kiwi Smootie oder iss ein paar Beeren, oder einer meiner Favoriten, statt Joghurt nimmst du eine halbe Avocado, etwas Hafermilch und ein halbes Löffelchen Honig und machst dir eine Avocado-Creme. Sehr empfehlenswert!

Halte dich fern von Alkohol und Zigaretten fern!!! Alkohol dehydriert und macht deine Leber kaputt. Wenn du unbedingt etwas trinken willst, dann rate ich dir ein Glas Rotwein zu wählen, da das noch die gesündeste Option ist aber so Dinge wie Veltins Feige oder ein Cocktail sind ganz eine dumme Idee. Und das Zigaretten schlecht für die Haut, die Lunge und überhaupt den ganzen Körper sind, muss ich euch ja nicht erzählen. Lasst bitte die Finger davon! Davon kriegt ihr nur Pickel und Zellulite. Ist es das wert?

Was ihr lieber tun solltet:

Esst mehr gesundes Fett!!! Lasst die Finger von frittiertem Zeug und Chips, esst lieber mehr Nüsse, Lachs, Avocado oder koch mit Kokosnussöl. Fett ist nicht gleich Fett und Fett ist auch nix böses. Wir Menschen brauchen Fett in unserem Essen und in unserem Körper aber bitte achtet auch gutes Fett! 20% von dem Essen, welches du jeden Tag zu dir nimmst, sollte Fett sein aber eben lieber Ofenkartoffeln mit Olivenöl statt Pommes von Nebenan.

Nehmt mehr Omega-3 Fettsäuen zu euch! Omega-3 Fette helfen deiner Blutzirkulation und haben somit ebenfalls einen Detox-Effekt. Perfekt gegen Zellulite! Worin sind Omega-3 Fettsäuren? In Lachs oder Sardinen. Falls ihr Vegetarier seid, macht einfach einen Schuss Leinsamenöl in euer Essen oder sogar in euren Smoothie.

Versucht mehr alkalisches Gemüse und Früchte zu essen in denen viel Wasser ist!

Esst mehr Vitamin C! Vitamin C findet ihr, wie ihr ja wisst, in Zitronen oder Orangen, noch viel mehr Vitamin C findet ihr allerdings in –surprise- Paprika! Esst also schön viel Paprika, denn Vitamin C macht eure Haut stark und somit weniger kann sie sich mehr gegen die Fettpölsterchen der Zellulite verteidigen.

Esst genügend Proteine! Ob das ein Protein Shake ist, wie euch das die Suzi vor ein paar Wochene empfohlen hat, Ei, Hühnerbrust, Fisch, Linsen oder Quinoa. In all diesen Lebensmitteln sind Proteine drin und diese stärken dein Bindegewebe und deine kollagenen Fasern, was auch zu weniger Zellulite führt.

Und dann natürliche Squat Squat Squat! Wenn ihr gerne joggen geht um euren Kopf frei zu bekommen ist das wunderbar, aber um euren Körper fest und kräftig zu bekommen müsst ihr mit Gewichten und eurem Körpergewicht arbeiten um schöne Muskeln aufzubauen.

Ich muss sagen, ich habe dies noch nie so wirklich ausprobiert, aber die Zellulitestellen jeden Tag 5 Minuten lang mit einer sauberen Bürste zu massieren, scheint wohl auch zu helfen, weil so die Blutzirkulation angekurbelt aus. Probiert es doch einfach aus und erzählt mir davon?

So das waren nun die Facts zur Zellulite. Am wichtigsten bei diesen ganzen Tipps und Tricks ist aber das wöchentliche Mantra: LIEBT EUCH SO WIE IHR SEID! Ladies, wir haben alle Zellulite. Get used to it ;)

Ganz liebe Grüße,

Eure Sarah <3

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly