Return to site

Frauen denen du folgen solltest

Oder auch nicht – das kannst du ruhig selbst entscheiden ;)

Halli-hallo meine Lieben!

Wie geht es euch heute???

Hat euch mein Blog von vor 2 Wochen gefallen? Dann kommentiert doch einfach hier oder schreibt mir eine kleine Nachricht. Ich hatte ja versprochen, dass ich diese Woche mit einem Blog weitermachen will, bei dem ich euch ein paar Instagrammer vorstelle von denen ich überzeugt bin, die mir gefallen und bei denen ich das Gefühl habe, dass sie ein gesundes Körperbild porträtieren.

Na dann, starten wir doch mal durch. Ich beginne mit Nati Valderrama alias Squatmango. Sie lebt in Santiago, der Hauptstadt von Chile. Auch sie hat vor ein paar Jahren mit dem BBG-Programm von Kayla Itsines begonnen. Sie hatte wohl etwas mehr „Duchhaltevermögen“ als ich, denn auf einem ihrer Vorher/ Nachher-Bilder sind deutliche Unterschiede zu sehen:

Mittlerweile sieht aber auch sie wieder etwas fülliger aus, denn wie ich schon im letzten Blogpost gesagt habe, ist es wirklich ganz schön nervig den Kayla-Lifestyle durchzuhalten. Heutzutage sieht sie so aus und ich habe das Gefühl, dass sie trotzdem sehr zufrieden mit ihrem Körper ist und einfach gelernt hat mit sich glücklich zu sein und das sieht man auch auf ihrem Instagram-Account.

Habt ihr Harry Potter I-III gesehen? Ja? Könnt ihr euch zufällig an die Schauspielerin erinnern, die die Gryffindor Kapitänin Angelina Johnson gespielt hat? Nein? Egal, ich erzähl euch einfach von ihr J. Die Schauspielerin heißt Danielle Tabor (Freefannifitness) ist Engländerin und hat, wie ich ja schon sagte, in der Gryffindor-Quidditch-Mannschaft eine wesentliche Rolle gespielt. Sie hat immer wieder kleine Rollen gehabt und seit geraumer Zeit auch einen sehr erfolgreichen Insta-Kanal mit 25.8 tausend Followern.

Als Jugendliche hat sie wohl ein wenig zugenommen und hat sich dann für Fitness Wettbewerbe in ein Muskelpaket gemagert/ trainiert. Heutzutage ist hat sie ein paar Pfunde mehr auf der Waage, die ihr auch so richtig gut stehen und mit denen sie auch, laut ihr, glücklicher ist. Was ich besonders liebe sind ihre lustigen „Progess Videos“ in denen sie, meistens in einer Oma-Unterhose herumtanzt und ihren Körper zeigt. Dabei meint sie mit „progress“ nicht, dass sie abgenommen hat oder an Muskeln zugenommen hat, sondern einfach, ein kleines Update in dem man sieht, wie ihr Körper aussieht.

Ein Account über den ich vor ein paar Tagen gestolpert bin ist _reallifefilter. Es ist ein deutscher Kanal der „weg von perfekt“ will und das tut er indem man seine echten „real life“ Bilder verlinken kann, die dann von dem Kanal geteilt werden. Durch den Kanal wird man dann daran erinnert, dass es auf Instagram nicht nur schlanke, perfekte, zellulite- und dehnungsstreifenfreie Menschen gibt. Stattdessen bekommt man Orangenhaut, behaarte Achseln und Speckröllchen zu sehen. Ist auf jeden Fall ein schöner Kontrast zu den bearbeiteten Bilder der anderen Instagrammer ;).

Ich bin ebenfalls ein großer Fan von Scola Dondo. Sie ist eine Personal Trainerin und Fitness-Youtuberin. Ich liebe ihre lustigen Fitness-Dance-Routinen, ihr ansteckendes Lächeln und die Art und Weise wie sie ihre Kurven präsentiert. Auch sie hat erst durch ihr neue gewonnen Liebe für Fitness und Ernährung richtig viel abgenommen, doch wie das eben so ist, wenn man sich dann irgendwann erlaubt die Dinge zu essen die man super gerne liebt hat auch sie wieder ein Stück zugenommen. Durch ihre Sportroutine, die sie beibehalten hat, hat sie aber ein richtig schön definierten Körper der ihre natürlichen Kurven toll unterstreicht. Damit sieht man nochmal, dass die Zahl auf der Waage wirklich NICHTS bedeutet. Früher hat sie sich mit ihren Rundungen unwohl gefühlt, doch heute liebt sie ihre Sanduhr-Figur.

Wer von euch schaut die Serie „Jane the Virgin“? Sie ist echt mega cool und die Geschichte einfach sehr originell und lustig. Sie handelt von der lieben Jane, die eine Jungfrau ist und aus versehen künstlich befruchtet wird, was natürlich alle ganz schön durcheinander bringt :D. Ihr könnt es euch bestimmt vorstellen. Der Vater ihres Kindes, also der, dessen Samen sie eingeplfanzt bekommen hat wird von einem Mann Namens Justin Baldoni gespielt. Und in diesen Justin bin ich tooooootal verliebt. Eineserseits sieht er auch mega heiß aus, andererseits ist er einfach ein super cooler Papa und Mann.

Er hat vor einiger Zeit eine Kampagne gestartet, von der er sagt, dass sie eine „Journey to explore masculinity“ sei. Damit möchte er sich und anderen Männern zeigen, dass es vollkommen ok ist liebevoll zu sein, Gefühle zu zeigen usw. Ok, er passt jetzt vielleicht nicht unbedingt in die Body-Positive-Frauenreihe, die ich euch hier präsentiert habe, aber er ist trotzdem einer der Typen über dessen Lächeln und Posts ich mich immer in meiner Feed freue ;). Hier eine super coole Rede, die er dazu gehalten hat „nicht Mann genug zu sein“.

Nun möchte ich euch eine ganz liebe und starke Spanierin vorstellen, die allerdings in Deutschland Medizin studiert. Sie ist 26 und ganz schön Sportfanatisch ;). Ich spreche von Anna Soler alias Kukume. Ich habe auch ihre Entwicklung auf Insta beobachten können und muss sagen, dass ich ganz beeindruckt bin. Vor ein paar Jahren ging es ihr auch darum gesund zu Essen und ihren Körperfettanteil zu reduzieren und viel Cardio zu machen. Doch irgendwann kam der Umschwung. Mittlerweile ist sie ein krasses Muskelpaket mit riesigen, starken Beinen und Armen, die sie bei den unterschiedlichsten Meisterschaften einsetzt auf denen sie Landhanteln stemmt, die auch viele Männer nicht hoch bekommen würden. Dabei hat sie immer ein super süßes und ansteckendes Lächeln auf dem Gesicht.

Wenn ich mir ihre Entwicklung und ihre aktuellen stolzen Erfolgspostings anschaue ist mein Fazit, dass sie heutzutage auf jeden Fall glücklicher und stolzer auf sich zu sein scheint, als zu dem Zeitpunkt an dem sie sich nur darum gesorgt hat, dass ihr Cardioprogramm ihrer Essenszufuhr hinterherkam.

So meine Lieben, das wars für heute!

Euch eine riesen Umarmung <3

Eure Sarah

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly